Organisation von Infektpatienten



Ab 11.11.2020 gibt es für Infektpatienten einen eigenen Zugang zu einem Container, der direkt neben unseren Ordinationsräumlichkeiten aufgestellt wurde. Dieser dient einerseits als Wartebereich, andererseits werden hier Testungen auf SARS-CoV2 durchgeführt.

So ist eine vollkommen getrennte Behandlung von potenziell ansteckenden Patienten möglich, während alle anderen Patienten wie gewohnt sicher in der Hauptordination behandelt werden können.

Bitte beachten Sie folgendes in Bezug auf unseren Container:

• Es gibt ausschließlich Termine nach telefonischer Terminvereinbarung.

Sie erhalten je nach Symptomen von meinen Damen die Aufforderung, welchen Eingang Sie wählen sollen.

Allgemein gilt für Infektpatienten: Folgen Sie dem roten Pfeil – dieser führt zum Container.

Alle anderen Patienten: Sie können die Ordinationsräumlichkeiten über den Haupteingang betreten. Für beide Bereich gilt weiterhin absolute Maskenpflicht! Bitte bedecken Sie sowohl den Mund als auch die Nase und lassen Sie die Maske auch auf, wenn Sie warten oder sich alleine in einem Raum befinden.

• Im Container gibt es keine Toilette!

Beachten Sie dies, wenn sie bei der Terminvergabe dem Container zugewiesen wurden.

• Der Zugang zum und auch der Container sind nicht barrierefrei. Bitte teilen Sie uns bereits am Telefon mit, wenn sie einen barrierefreien Zugang benötigen - sie bekommen dann einen eignen Termin und spezielle Anweisungen.

• Bitte kommen Sie nur dann mit einer Begleitperson, wenn diese unbedingt nötig ist.

• Im Container dürfen sich maximal 4 Patienten gleichzeitig aufhalten – diesen wird ein entsprechender Sitzplatz zugewiesen. Die übrigen Patienten bitten wir, im Freien oder im Auto zu warten, bis wieder ausreichend Platz vorhanden ist.

© 2020 Dr. Brigitte Panholzer